Montag, 29. September 2014

"30 Dinge, die ich tun will, bevor ich abkratze"

...so lautet der neuste Blogeintrag unserer lieben Leandra vom Mode- und Lifestyleblog www.elyhana.com. Äh hmm, ja. Leandra wie sie schreibt und lebt :-) Immer witzig, unterhaltsam und provokativ mit einer Prise durchgedreht. Gerne lese ich ihren fabulösen Blog wegen den rotzfrechen und gewagten Sprüchen, doch am allerliebsten lese ich ihn, weil die Texte ausserordentlich originell und wortgewandt geschrieben sind. Du möchtest ein Buch schreiben gemäss Nummer 2 auf deiner To-Do-List? Na los, ich würds sofort kaufen :-)

Übrigens hat die liebe Baslerin auch ein Herz für Ostschweizer Mamas und hat mir nach einer Verlosung auf ihrem Blog zwei supertolle George-Gina-Lucy-Armreifen geschenkt. Auf diesem Wege möchte ich mich ganz herzlich bei dir bedanken!


Montag, 22. September 2014

Mein Streetstyle

Vor kurzer Zeit war bei uns im Städtchen Flohmarkt, daher musste ich wiedermal meinen Kleiderschrank aussortieren und mich von gewissen Teilen trennen, die ich schon lange nicht mehr getragen habe. Den einen Kleidungsstücken gebe ich jetzt noch die letzte Chance, wie zum Beispiel dieser gepunkteten, dunkelblauen Bluse - leider wusste ich nie richtig wie ich sie kombinieren kann, damit sie mir gefällt und steht... Was ganz Neues ist dieser Look nicht, wie oft trage ich meine braunen Accessoires, Jeans und Muster-Mix. Aber er ist bequem und spielplatz-tauglich :-) Was ich vorallem goldwert finde ist, dass ich viele Lieblingsoutfits habe für Tage, an denen ich nicht weiss was ich anziehen soll - dieses gehört auch dazu.

Für meine süssen, kleinen Mädels hab ich den Kleiderschrank auch auf Herbst/Winter umgestellt und darauf geachtet, dass die Hosen und Röckchen zu allen Oberteilen passen. Wenn Papa allein ist mit den Mäusen, kann er auch gar nichts mehr schief machen bei der Auswahl :-)

Wichtig finde ich somit, dass in einem Kleiderschrank alle Stücke kombinierbar sind und frau sich Outfits zusammenstellt, in denen sie sich wohlfühlt und rasch zugreifen kann.




Freitag, 12. September 2014

Mama Must-Have: Jeans-Jacke am Freitag 2.0

Heute pimpe ich mal mein eigenes Outfit von einem Blogeintrag im April HIER :-) Die heutige Variante ist herbstwetter-tauglich und in schlichten Farben gehalten - momentan mag ich vorallem Gürtel, Tasche und Schuhe im selben Braun-Ton sowie ein wenig Mustermix: gestreift und Paisley.

Zuerst aber noch eine kurze Geschichte:
"A Ohrwatschl hob i kriagt", erzählte uns gestern Abend ein Freund über seine jetzt geheilte Krankheit. Bis zur Diagnose führte er ein gut-bürgerliches Leben mit den üblichen Problemchen wie Streitereien mit der Freundin, Stress bei der Arbeit oder mal ein Bierchen zuviel. Als die Ärzte ihm nur doch ein paar Wochen zu Leben gaben, kapselte er sich von Familie und Freunden ab und wollte alleine sein - die traurigen Blicke und Worte seiner Mitmenschen hielt er kaum aus. In dieser Zeit setzte er sich intensiv mit Themen wie Bewusstseinsstufen, Quantenphysik, Schamanismus etc. auseinander und lernte sehr viel über sein Wesen und seinen Geist. Eine neue Welt öffnete sich und mit der Veränderung kam die ersehnte Genesung. Er ist jetzt voller positiver Energie und Tatendrang und hat für sich den Sinn des Lebens entdeckt. Für mich war es ein so hilfreiches und weiterbringendes Gespräch, denn abgesehen von seiner Heilung (was schon ein Wunder ist) strahlt er Zufriedenheit, Harmonie und Glück aus, was ich sehr bewundernswert und wunderschön finde. Zum Schluss erwähnte er, dass viele Wege nach Rom führen; das Wichtigste sei jedoch, dass man sich Zeit für sich nimmt, um sich zu finden.


"Das höchste Gut ist die Harmonie der Seele mit sich selbst." Seneca     
       
Ein gemütliches Wochenende allerseits :-)



Montag, 8. September 2014

"Hast du schon mal einen Schmetterling geradeaus fliegen sehen?" (mit Give-away)

"Nein", antwortete ich verduzt einem guten Freund, der mir lange und geduldig zuhörte, während ich über das Leben schimpfte und miese Laune verbreitete. "Eben", entgegnete er und schaute mich zufrieden an. Mit einem grossen Fragezeichen im Gesicht, sass ich auf einem bequemen Ledersessel und hörte zu. "Ärgere dich nicht über die Tiefs im Leben, sondern zeige deine Flügelchen und tanze mit Leichtigkeit wie ein Schmetterling".

Wo er Recht hat, hat er Recht - dachte ich mir. Auf Youtube habe ich einen wunderschönen Film von fliegenden Schmetterlingen gefunden, welcher mich in solchen Momenten begleitet und inspiriert.

video


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...